Über den Verband

Der Innungsverband des Zimmerer- und HolzbaugewerbesZimmerer Westfalen
Westfalen wurde am 23.11.1954 als Körperschaft des privaten Rechts gegründet.

In diesem Arbeitgeberverband sind 20 Zimmererinnungen Mitglied. Mit den angeschlossenen Zimmererbetrieben bildet man den drittgrößten Zimmererverband Deutschlands.

Die angeschlossenen Betriebe haben eine klein- bis mittelständische Handwerksstruktur. Durchschnittlich sind in den Zimmererbetrieben 8-15 Mitarbeiter beschäftigt. Über 700 Auszubildende lernen in Westfalen z.Z. den Beruf des Zimmerers/Zimmerin.

Bis zum 31.12.2001 wurden die Geschäfte über den Baugewerbe-Verband Westfalen in einer Bürogemeinschaft geführt. Von 2002 bis 2011 war der Sitz der eigenen Geschäftsstelle des Innungsverbandes in Schmallenberg. Seit dem 1. Dezember 2011 finden Sie uns in Olsberg. Hier entstand 2012 das Zentrum Holz, in dem der Verband mit weiteren Partnern der Wald- und Holzbranche seine neuen Geschäftsräume haben. Hier befinden sich zwei große Ausstellungshallen, in der die Unternehmen der Branche ihre Produkte und Dienstleistungen in einer Dauerausstellung präsentieren können.